Bascom DCC Funktionsdecoder

Alles was digital fährt
Antworten
Benutzeravatar
Sbbfreack
Beiträge: 319
Registriert: 26 Jul 2015, 09:34

Bascom DCC Funktionsdecoder

Beitrag von Sbbfreack » 05 Mär 2018, 17:42

Ich habe im Internet einen einfachen DCC Funktionsdecoder der mit Bascom programmiert wurde gefunden. Der Decoder ist sehr simpel aufgebaut, er verfügt über keinerlei CV’s oder Rückmeldungen wie z.B. Railcom. Die Loknummer wird im Programmcode eingestellt 0-127 und auch alle weiteren Funktionen wie z.B. eine Blinkmaske müssen selber programmiert werden. Funktionstasten sind nur F0-F4 programmiert, wobei F0 richtungsunabhängig ist. Es müsste theoretisch möglich sein den NMRA Standard von 12 Funktionstasten oder eine Motorsteuerung zu implementieren, das übersteigt aber meine Möglichkeiten.
Ich habe einen kleinen Testaufbau mit dem Atmel Attiny 45 Controller und vier LED’s gemacht. Das Ganze hat auf Anhieb funktioniert. Allerdings hat der Decoder manchmal Lags, sodass die LED’s verzögert an und aus gehen. Je höher die Loknummer ist desto mehr Lags entstehen.
Um z.B. Beleuchtungen von Häusern oder Wagen zu schalten reicht dieser Decoder aber allemal.

Programmcode stammt von dieser Seite: http://moba.dh2faa.de/dcc/dccdekoder.bas
IMG_20180305_144235.jpg
IMG_20180305_144251.jpg
IMG_20180305_144303.jpg
Der Schaltplan des Testaufbaus:
Decoder.png
Solche Decoder und sogar Zentralen wurden z.B. auch mit Arduino realisiert.
Die Verwendung von Mikrocontrollern in der Modellwelt eröffnet viele Möglichkeiten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast