LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Alles was sont nirgends rein passt aber mit der Technik zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
luftfisch
Beiträge: 188
Registriert: 23 Sep 2016, 15:51
Kontaktdaten:

LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Beitrag von luftfisch » 07 Jul 2017, 13:20

Ich habe in der Bahnhofsausfahrt aus Platzgründen eine LGB-Doppelkreuzungsweiche verbaut. Der Nachteil dieser Weiche: Sie hat 2 Antriebe und man sieht aus der Ferne kaum, wie die Weiche steht. Wenn ein Zug eine falsch gestellte DKW aufschneidet, bleiben die Weichenzungen in der Mitte stehen, so dass ein entgegenkommender Zug entgleist. Ich dachte erst, man könne die beiden Antriebe einfach zusammenschalten und so entweder auf Kreuzen oder Abzweigen stellen. Aber leider geht das nicht und man braucht für 4 Richtungen 4 unterschiedliche Schaltungen.

Wenn mehrere Leute auf der Anlage fahren, kommt es immer wieder zu Entgleisungen, weil der eine nicht mehr weiss, wie der andere die Weiche gestellt hat, bzw. meint, sie richtig zu sehen, aber die Weichenzungen eben doch nicht ganz anliegen. Wir fahren digital mit Massoth und da gibt es leider keine Anzeige auf dem Navigator, wie eine Weiche steht.

Hat jemand so eine DKW und das Problem gelöst? Ich dachte schon an Weichenlaternen, aber so wie die Antriebe verbaut sind, lässt die Position der Stellschienen kaum auf die Fahrtrichtung schliessen und würde nur noch mehr verwirren...
Züri Oberland Terrassenbahn: LGB.isch.COOL

Benutzeravatar
Sbbfreack
Beiträge: 331
Registriert: 26 Jul 2015, 09:34

Re: LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Beitrag von Sbbfreack » 08 Jul 2017, 23:59

Das einzige was mir einfällt ist ein eigenes Stellpult für die DKW mit einem Mikrocontroller, Tastern und LED's zur anzeige wie die DKW gestellt ist. Das würde dann aber bedeuten, dass man die DKW nur noch so stellen kann und nicht mehr mit dem Digitalsystem. Ausser vielleicht wenn man den MC mit einem Funktionsdecoder ansteuert und dann halt einfach auf das Schaltpult schaut wie die DKW steht.
Die Verwendung von Mikrocontrollern in der Modellwelt eröffnet viele Möglichkeiten.

Benutzeravatar
luftfisch
Beiträge: 188
Registriert: 23 Sep 2016, 15:51
Kontaktdaten:

Re: LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Beitrag von luftfisch » 11 Jul 2017, 08:50

Die Steuerung sollte schon übers Digitalsystem laufen. Es wäre ein Rückschritt, wenn wir alle Züge per Funk steuern können, aber für eine Weiche immer extra zum Stellpult gehen müssen. Dann kann man auch direkt zur Weiche gehen und checken, wie sie steht.

LEDs zur Anzeige der Weichenstellung wären schon eine gute Idee. Es bräuchte dann 4 LEDs, für jedes Gleisende eine, damit man von weitem sehen könnte, wo die Weichenzungen korrekt anliegen. Allerdings kommt dann wieder das alte Problem, von wegen LEDs an DCC mit aufwändigen Schaltungen, die wieder ein wasserdichtes Gehäuse brauchen, und dann noch Sensoren, die ebenfalls zuverlässig wetterfest funktionieren sollten... wohl kaum realisierbar...
Züri Oberland Terrassenbahn: LGB.isch.COOL

Benutzeravatar
Sbbfreack
Beiträge: 331
Registriert: 26 Jul 2015, 09:34

Re: LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Beitrag von Sbbfreack » 11 Jul 2017, 09:14

Ich hab mir noch eine einfachere Version überlegt:

Mit einem Funktionsdecoder steuerst du einen MC an. Dieser hat die vier Stellmöglichkeiten als Logik einprogrammiert. Du brauchst dir also nur zu merken, welche der vier F Tasten zu welcher DKW Position gehört. Wenn du nun mit dem Zug über die DKW fahren willst, drückst du z.B. F2. Die DKW stellt dann entsprechen der "Überfahrmöglichkeit 2" falls die DKW bereits so gestellt ist passiert einfach nichts. Das spielt aber keine rolle, den du weist, dass die DKW sicher so gestellt ist wie sie sollte.

Den Controller kannst du ganz einfach in eine wasserdichte Elektrikerdose einbauen.
Die Verwendung von Mikrocontrollern in der Modellwelt eröffnet viele Möglichkeiten.

Benutzeravatar
luftfisch
Beiträge: 188
Registriert: 23 Sep 2016, 15:51
Kontaktdaten:

Re: LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Beitrag von luftfisch » 11 Jul 2017, 09:47

Ich sehe nicht ganz, was das bringt. Die DKW hängt ja schon jetzt an einem 4-Kanal-Decoder. Wenn ich allein fahre, weiss ich auch, wie sie gestellt ist. Das Problem ist nur, wenn mehrere Lokführer Weichen schalten. Dann weiss der eine oft nicht, was der andere auf seinem Handy geschaltet hat. Im Massoth Navigator zeigt's die Weichenposition eben nicht an, wie bei Zimo und ich hab pro Weichenadresse auch nur zwei Schaltungen: rechts oder links.
Züri Oberland Terrassenbahn: LGB.isch.COOL

Benutzeravatar
Sbbfreack
Beiträge: 331
Registriert: 26 Jul 2015, 09:34

Re: LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Beitrag von Sbbfreack » 11 Jul 2017, 10:17

Ich hab bei Zimo auch nur links/rechts Schaltungen, bei einer DKW hätte ich dasselbe Problem.

Wenn mehrere fahren musst du halt einen bestimmen der das Stellwerk spielt.

Mit den F Tasten könntest du einfach sicher sein, dass die DKW richtig gestellt ist, da das mit mehren Antrieben und nicht dafür ausgelegte Systeme relativ schwierig ist.

Ich kann dir später mal was zeichnen und hochladen, wie ich das meine, hab nur immoment keine Zeit.
Die Verwendung von Mikrocontrollern in der Modellwelt eröffnet viele Möglichkeiten.

Benutzeravatar
Sbbfreack
Beiträge: 331
Registriert: 26 Jul 2015, 09:34

Re: LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Beitrag von Sbbfreack » 12 Jul 2017, 15:01

Das ist meine Idee, du brauchst dir nur zu merken, welche F Taste zu welcher Fahrstrasse gehört. Es spielt dann auch keine Rolle wie die DKW gestellt ist, einfach bei jeder Überfahrt z.B. F1 drücken, dann bist du sicher dass die DKW richtig gestellt ist.
DKW Fahrstrassen.jpg
www.lgb.de
Die Verwendung von Mikrocontrollern in der Modellwelt eröffnet viele Möglichkeiten.

Benutzeravatar
luftfisch
Beiträge: 188
Registriert: 23 Sep 2016, 15:51
Kontaktdaten:

Re: LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Beitrag von luftfisch » 12 Jul 2017, 15:37

Danke für die schöne Grafik! Allerdings mache ich das heute schon ähnlich mit 2 Weichenadressen (Weiche 1 schalten für Richtung Nord oder West und Weiche 2 schalten für Süd oder Ost). Das geht mit 2 Klicks und man muss nicht erst eine Lokadresse eingeben, um die F-Tasten aufzuschalten. Mein Problem ist ja nur, dass mein wenig disziplinierter Co-Lokführer nach dem zweiten Drink meistens zu faul ist, um in jeder Runde explizit die Weichen zu schalten, sondern einfach drauf hält und hofft, dass sie schon richtig stehen.
Züri Oberland Terrassenbahn: LGB.isch.COOL

Benutzeravatar
GartenOval
Beiträge: 184
Registriert: 11 Nov 2016, 16:00
Wohnort: Zu Hause

Re: LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Beitrag von GartenOval » 14 Apr 2018, 20:47

Sali Luftfisch,

Heute habe ich was gefunden bzw. gesehen, ob dies nun Dein Problem löst bin ich mir zwar nicht sicher ...

... doch vielleicht ist es ja trotzdem noch nützlich oder zumindest Informativ ...

Schau Dir mal dieses Video des mXion SWD Weichenantrieb mit Weichenlaterne an.


oder direkt -> https://youtu.be/cs_zx_jJv3c

Und hier wäre der Link zur Homepage dieser Weichenantriebe -> http://www.md-electronics.de/de/mxion_weichen.html

PS: ich bin mir schwer am überlegen, ob ich zwei von meinen zur Zeit drei Weichen, mit diesem Weichenantrieb + Weichenlaterne ausrüsten soll.
Bild Cheers Michi

Benutzeravatar
Zoltan
Beiträge: 364
Registriert: 22 Jun 2016, 13:07

Re: LGB DKW: Weichenstellung erkennen

Beitrag von Zoltan » 15 Apr 2018, 07:43

1.) Weichen werden nicht von Lokführer gestellt, sondern vom Stellwerkspersonal/Fahrdienstleiter.
2.) Vor jeder Weiche stehen Signale, (und Blockstrecken) die ein Aufschneiden verhindern.
3.) Fahrlässige (Co)Lokführer haben auf der Anlage nichts verloren. Und angetrunkene erst recht gar nicht.

Eisenbahn ist ernst. Oder nicht. Entweder fährt man wirklichkeitsnah und damit diszipliniert, oder man "spielt nur" - aber im letzteren Fall sind auch Entgleisungen ja egal.

LG Zoltan
StEAG - Somestaler Eisenbahn-Aktiengesellschaft
BW Traktion Langkatzenhofen
SzVVT - Szamosvölgyi Vaspálya Társaság
Bild
Schaut mal vorbei bei meiner 1:1 @ www.lokteam.at

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast