Bachmann Logging Mallet digitalisieren

Umbau Dokumentationen auf digital oder analog, spezial Umbauten und Tuning
Antworten
Benutzeravatar
Sbbfreack
Beiträge: 319
Registriert: 26 Jul 2015, 09:34

Bachmann Logging Mallet digitalisieren

Beitrag von Sbbfreack » 15 Sep 2018, 22:05

Die Mallet verfügt über eine DCC Schnittstelle auf die der MX697 von Zimo passt.
Original.jpg
Der Besitzer der Lok hatte da aber schon selber versucht einen Decoder zu installieren, dabei ist von der Hauptplatine eine Rauchwolke aufgestiegen. Deshalb habe ich die Platine ausgebaut und durch einen Eigenbau ersetzt.

Zuerst musste aber der Lautsprecher ersetzt werden, da dieser sich unter der Platine befindet. Da der neue Visaton BF 45 kleiner ist und weil die Membrane des Lautsprechers vorsteht habe ich einen Ring aus einer 4mm PVC Platte zugeschnitten.
Lautsprecher.jpg
Die Entstörplatinen an den Motoren habe ich entfernt da sie die EMK stören könnten.
Entstören.jpg
Da kein gepulster Verdampfer gewünscht wurde habe ich den vorhanden einfach wieder angeschlossen. Achtung der läuft mit 12V. Ich habe ihn an die 10V Versorgung des Decoders angeschlossen.
RG.jpg
Auf der neuen Hauptplatine musste ich ein Loch für den Lautsprechermagnet ausschneiden.
MB.jpg
Es sieht so aus, als hätte man viel Platz in der Lok, wenn dann aber der Kessel drauf ist sieht es ganz anders aus.
Platz.jpg
Der Schaltplan
Bachmann Logging Mallet.png
Video vom selfmade Sound dieses Mal direkt verfügbar :)

https://www.youtube.com/watch?v=lNuQSwdaLvI
Die Verwendung von Mikrocontrollern in der Modellwelt eröffnet viele Möglichkeiten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast